Mandanten­fähigkeit

Mehrere Webseiten innerhalb einer Instanz verwalten?

Die Vorteile hierfür liegen auf der Hand – mit geringem Zeitaufwand/Kosten verschiedene Projekte programmieren und betreiben. Dabei können mehrere Domains für unterschiedliche CMS-Seitenbaumabschnitte zugewiesen werden, die Mandanten. Jeder Mandant kann mit individueller Struktur aus Unterseiten gestaltet werden und ist völlig unabhängig von den Inhalten und Designs der anderen Seiten. Betreiber und Redakteure haben damit die Möglichkeit, mehrere Seiten und Projekte unter eigenen Domains in einer einzigen CMS-Installation zu pflegen und zu verwalten. Kurz: ein Login für alles!

 

Und auch technologisch bietet dieses Vorgehen nur Vorteile. Neben den geringeren Hosting- und Wartungskosten fallen unter Umständen auch weniger Kosten für aufwendige Programmierleistungen an. Extensions und Templates stehen global für alle Mandanten zu Verfügung und können genutzt werden.

Spannende ECMS Projekte

Wörterbuch für gesamten arabischen Sprachraum umgesetzt

Die Konzeption und Umsetzung dieser multilingualen CMS-Lösung für das Goethe-Institut stellte in mehrfacher Hinsicht hohe Anforderungen an die Entwickler. Beim Projekt Arabterm galt es, die regionalen Nutzungsgewohnheiten zu beachten und technische Anforderungen wie die arabische Leserichtung „rechts-links“ zu realisieren, daneben war zudem ein sehr fein abgestuftes Rechte-Management zu implementieren.

Weltweiter ECMS-Relaunch

Wie bei den meisten internationalen ECMS-Projekten zählten auch hier die sprach- und standortunabhängige Speicherung und Ausgabe der Inhalte zu den wichtigsten Herausforderungen. Daneben lag ein besonderes Augenmerk auf der flexiblen Verwaltung der mehrsprachigen Websites, was eine nahtlose Integration von Übersetzungsprozessen für die Lokalisierung der einzelnen Länderseiten erforderte.

Weltmarktführer für Einkaufswagen fährt mit neuem ECMS

Wie bei den meisten internationalen eCMS-Projekten, zählten auch bei Wanzl die sprach- und standortunabhängige Speicherung und Ausgabe der Inhalte zu den wichtigsten Herausforderungen. Daneben lag ein besonderes Augenmerk auf der flexiblen Verwaltung und dem Übersetzungsworkflow der mehrsprachigen Websites.

Globales ECMS für 35 Sprachen und 25 Länder beim Weltmarktführer

Für den Weltmarktführer im Bereich gewerblicher Spülsysteme brachte 3m5. erfolgreich ein globales eCMS an den Start. Neben der Anbindung von Backoffice- und Drittsystemen lag ein besonderes Augenmerk auf der Konzeption eines Online-Produktkonfigurators. Das wichtigste Ziel dabei: der komplette Katalog mit hunderttausenden Artikelvarianten sollte so nutzerfreundlich wie möglich gestaltet werden und die Ingenieure der Partnerunternehmen mit drei Klicks zum gewünschten Produkt führen.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Erfahren Sie mehr
Ablehnen Cookies zulassen