Ingenieurswissen to go

Goethe-Institut beauftragt 3m5. mit Technikwörterbuch
Kunde
Goethe-Institut
Branche
Bildung
Projekt
Onlineportal ARABTERM, mehrsprachiges Wörterberbuch zu Ingenieursthemen
Kunde seit
2008
Leistungen
Beratung, Konzeption, Design, Programmierung, Testing, Training
Technologie
TYPO3, MySQL-Volltextsuche, JavaScript-Framework Mootools

Wie heißt Wechselschaltgetriebe oder nachgeführtes Solarsystem auf Arabisch? Selbst wenn ein normales Wörterbuch hier weiterhelfen würde – wäre die Übersetzung dann auch der passende Fachbegriff? Der technische Übersetzungsdienst ARABTERM soll Ingenieuren weltweit zur Verfügung stehen und im Internet eine Plattform für eine standardisierte arabische Terminologie schaffen. Mit Unterstützung von 3m5. ist ARABTERM auch mobil verfügbar.

Die Lösung

„Heute gehen die meisten Menschen sowohl in der westlichen als auch in der arabischen Welt über ihre Smartphones ins Internet“, sagt 3m5.Geschäftsführer Michael Eckstein. „Dass es nun eine mobile Version gibt, macht ARABTERM noch besser und erfolgreicher.“

Auf die generelle Bedeutung von ARABTERM wies Thomas Fitschen, Deutscher Botschafter bei der UN in Genf, hin: „Die absolute Genauigkeit von Begriffen ist unabdingbar, vor allem im internationalen Handel, bei der Produktion von Hightech-Maschinen, beim Brückenschlagen, bei wissenschaftlichen Diskussionen mit Kollegen oder bei Patentfragen.“

ARABTERM wurde im Auftrag des Goethe-Instituts von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ) und dem Büro zur Koordinierung der Arabisierung (BCA) gegründet und ist eine gemeinschaftliche Veröffentlichung der Arabischen Organisation für Bildung, Kultur und Wissenschaften (ALECSO) und des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Seit 2010 wurden über 20 000 Begriffe kategorisiert und in die vier Arbeitssprachen Deutsch, Französisch, Englisch und Arabisch übersetzt. Die Mehrsprachigkeit war eine technische Herausforderung: „Wir mussten auf der Benutzeroberfläche die verschiedenen Schreibrichtungen abbilden“, sagt Michael Eckstein, dessen Unternehmen das Projekt von Anfang an begleitete und Schulungen im marokkanischen Rabat durchführte.

Insgesamt 18 Bände dessoll das Wörterbuchs einmal haben, darunter Ausgaben zu den Wissensgebieten Kfz-Technik, Wassertechnik, Elektrotechnik, Transport und Infrastruktur, Textilindustrie und Erneuerbare Energien. Das Nachschlagewerk baut als eigenständiges Projekt auf den Maßnahmen zur terminologischen Standardisierung des technischen Arabisch auf, die für ALECSO durch das in Rabat ansässige BCA gesteuert werden.

Ähnlich spannende Projekte

Halbleiter-Gigant setzt auf High Tech Apps

Wenn Infineon neue Apps für die Berechnung seiner Sensoren braucht, setzt der Konzern auf die Entwickler von 3m5.

Digitalisierung der Fahrzeugflotte beim Logistikpionier

Die Entwickler von 3m5. haben das TomTom Telematics AppCenter neu programmiert. Damit bringt der Navigationsgigant seine Flotte voran.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Cookies zulassen