Medaillenregen online

3m5. unterstützt Berichterstattung des ZDF zu den Olympischen Spielen im Netz mit einem Event-CMS für über 4000 Wettkämpfe
Kunde
ZDF
Branche
TV/ Medien
Projekt
Digitale Begleitung der Olympischen Winterspiele in Vancouver 2010
Leistungen
Beratung, Konzeption, Design, Programmierung, Testing
Technologie
xxx

Mit der Eröffnung der Olympischen Spiele in Rio begann für die übertragenden Sender eine heiße Phase. Live im TV und online berichteten Redaktionen über die mehr als 4000 Wettkämpfe. Unterstützt wurden sie dabei von einem Programm, das 3m5. für das ZDF entwickelt hat. Das IT-Unternehmen programmierte ein Content Management System für alle Olympia-Events, das den Redaktionen die Arbeit erleichtern soll. Wir freuen uns sehr, dieses größte Sportereignis der Welt mit einem Projekt unterstützen zu können sagte 3m5.-Geschäftsführer Michael Eckstein. Für das ZDF habe das Unternehmen in der Vergangenheit bereits mehrere ähnliche Projekte umgesetzt.

Das Content Management System ist eine Eigenentwicklung von 3m5., das auf verschiedenen Technologien basiert. Von einem externen Anbieter werden alle relevanten Daten zu den Wettkämpfen in eine Datenbank eingepflegt und für die Anforderungen der Redaktionen in einem „Event-CMS“ aufbereitet. Hier konnten die Redakteure das Programm der übertragenden Fernseh- und Onlinekanäle planen. Entsprechende Livestreams wurden dabei automatisch in der ZDF-Mediathek angelegt. Zusätzlich exportierte das System diese Daten für den Webauftritt der ARD und andere Anwendungen von Drittanbietern.

Beim ZDF-Medaillenspiegel geht es nicht allein um das Klassement der Nationen. Wie viel Gold? Wie viel Silber? Wie viel Bronze? Welcher Platz im Ländervergleich? Klar, das alles wird laufend aktuell und in Echtzeit präsentiert. Doch darüber hinaus bekommt man hier den Blick “hinter den Spiegel“ geboten! Unter anderem mit Hintergrundinfos zur Vita der Gewinner, mit interaktivem Wissen zur olympischen Geschichte oder auch dem Ranking der erfolgreichsten Bundesländer.

Übrigens: Praktisch „zum Warmlaufen“ steht schon vor den Spielen immer der gültige historische Medaillenspiegel im Internet. Für 3m5. war dieses Projekt in jedem Fall eine sportliche Herausforderung. Und dass wir dabei im Wettbewerb bei einer der größten Sendeanstalten Europas als Erste durchs Ziel liefen, macht uns auch ziemlich stolz. Getreu unserer Devise: Reach out for the medals!

 

Ähnlich spannende Projekte

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Cookies zulassen