Branding und Dialog Solutions aus einer Hand

United Internet Media macht Werbern das Leben leichter
Projekt
Advertorial Baukasten, ADGallery, Newsroom, Inbox Ad Baukasten
Leistungen
UX Design, Umsetzung/Programmierung, Testing, Service, Servermanagement
Technologie
TYPO3, JavaScript
Kunde seit
2015
Kunde
United Internet Media
Branche
Online

Ein Werbemittel verändert im Internet ständig sein Gesicht – abhängig vom Bildschirm, auf dem es betrachtet wird. Kunden des Digitalvermarkters United Internet Media stehen nun verschiedene Tools zur Verfügung, mit deren Hilfe sie solche responsiven Inhalte besser planen können. Dazu gehören Advertorial Baukasten, Inbox Ad Baukasten und ADGallery. 3m5. hat diese Anwendungen für das Unternehmen neu entwickelt und umgesetzt – wie zuvor den Newsroom, den die Pressestelle zur Kommunikation mit Journalisten betreibt.

WEB.DE, GMX, 1&1 sowie der Digitalvermarkter United Internet Media sind alle Teil von United Internet. Der Konzern aus Montabaur ist in den Anfangsjahren des Onlinezeitalters entstanden und heute einer der größten Internetspezialisten in Europa. United Internet bietet Dienstleistungen in den Bereichen Telekommunikation, Hosting und E-Mailing an. Über das Portfolio von United Internet Media erreichen Werbetreibende in Deutschland nach aktuellen Angaben der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) zwei von drei Internetnutzern über alle Endgeräte hinweg. Das sind über 35 Millionen sogenannte Unique User*. Kunden von United Internet Media haben über das Partner-Vermarktungsnetzwerk AD Europe Zugang zu über 290 Millionen europäischen und über 800 Millionen Internetnutzern in über 60 Ländern weltweit.

Da sich die Digital Economy ständig weiterentwickelt, passt United Internet Media seine Werbeformate neuen Endgeräten, veränderten Nutzungsgewohnheiten und immer neuer Technik an. Einer der Treiber der vergangenen fünf Jahre ist die ver-mehrte Internetnutzung über Smartphones. Für die Vermarktung mobiler Websites und Apps führte United Internet Media neue Mobile Ads sowie Multi-Screen-Werbeformate ein. Um die Vielfalt des Angebots darzustellen, setzt das Unternehmen auf seinem Portal die sogenannte ADGallery ein. In diesem speziellen Bereich finden Kunden die ganze Bandbreite interaktiver Werbebeispiele in einer Live-Umgebung – Branding und Dialog Solutions aus einer Hand wie das Premium Ad Package, Multi-Screen-Formate, Mobile- und Dialog-Produkte. User können dabei die Filterfunktionen nach Format, Brand oder Branche aktivieren und Preview-Links per Mail weiterleiten.

Als Planungshilfe für die Mediaagenturen und Werbetreibenden dienen außerdem die beiden neuen Baukastenangebote von United Internet Media. Mit dem Advertorial Baukasten können sich die Kunden das Format Advertorial selbst zusammenstellen. Sie integrieren dafür in entsprechende Vorlagen Bilder und Texte. Daraus entstehen Teaser, die auf den Magazinbereichen von WEB.DE und GMX erscheinen, sowie die Advertorials selbst. Der Baukasten zeigt die Layouts für die einzelnen Endgeräte. Haben die Werbetreibenden das gewünschte Ergebnis erzielt, können sie das Ergebnis direkt an United Internet Media schicken. Die Vorarbeit des Kunden oder der Mediaagentur erleichtertdem Vermarkter die  Kampagnenumsetzung. "Der Advertorial Baukasten vereinfacht den Produktionsprozess sehr. Die Kunden stellen sich über das Tool das Werbemittel selbst zusammen und können die verwendeten Materialien direkt an uns übermitteln. Sobald wir die Daten bekommen, können wir mit der Umsetzung der Kampagne beginnen", sagt Nicole Mehnert, Product Manager Advertising Integrations bei United Internet Media.

Das aktuellste Projekt von United Internet Media ist der Inbox Ad Baukasten, den ebenfalls 3m5. entwickelt hat. Das native Werbeformat Inbox Ad wird Nutzern von WEB.DE und GMX direkt in ihren digitalen Posteingängen ausgeliefert. Auch dieses Tool zeigt die Vorschau des Layouts, sobald die Werbekunden Texte und Bilder in die Vorlagen eingegeben haben. "Wir haben darauf Wert gelegt, dass die Anwendung intuitiv bedienbar ist. Das Tool zeigt bei jedem Schritt, wie das Ergebnis der Zusammenstellung der Anzeige aussieht", sagt UX-Designerin Caroline Bock von 3m5. Der Launch des Inbox Ad Baukastens ist im Sommer geplant. "Mit dem neuen Tool erleichtern wir den Kunden den Umgang mit der Inbox Ad", meint auch Romain Vallé, Head of Inbox Marketing bei United Internet Media. "Dadurch wird die Buchung dieses nativen Werbeformats noch attraktiver."

*Quelle: AGOF digital facts 2016-05; United Internet Media

Ähnlich spannende Projekte

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Cookies zulassen