Schlitten im Netz

18. Februar 2019

Rennrodler Johannes Ludwig gewann Olympiagold und setzt nach einer super Saison seine Karriere im Spitzensport fort. Mit 3m5. gibt er online Gas 

Im vorigen Jahr gewann Johannes Ludwig olympisches Gold, in der vergangenen Rodelsaison führte er lange Zeit den Weltcup an: Für den 33-Jährigen aus dem Thüringer Wald könnte es kaum besser laufen, jetzt hat er seine Leistungssportkarriere verlängert. Auch online gibt er Gas mit mehreren SocialMedia-Kanälen und einer relaunchten Webseite. Den neuen Auftritt hat er gemeinsam mit 3m5. entwickelt.

 

Über den Sportprofi 

Johannes Ludwig ist Teamolympiasieger und Bronzemedaillengewinner im Rodeleinzel von Pyeongchang 2018. 
Der 33­Jährige trainiert beim WSV Oberhof im Thüringer Wald. 
In der kommenden Saison setzt er seine Leistungssportkarriere fort. 
Seine beruf iche Karriere startete er bei der  Bundespolizei. 
Dort ist er Polizeivollzugsbeamter und gehört derzeit zur Bundespolizeisportschule in Bad Endorf. 
Nach seiner Zeit im Spitzensport will er bei der Bundespolizei bleiben.

 

Aufgabenstellung für 3m5.

Die neue Webseite hat eine klare Struktur, ist für Mobilgeräte optimiert und lädt schnell. Zentral sind Fotos des Olympiasiegers und aktuelle News. Ein Relaunch der Seite sei notwendig gewesen, weil die bestehende Seite veraltet war, sagt Johannes Ludwig. »Inhalte und Design waren nicht mehr auf dem neuesten Stand, deshalb sollte die Seite moderner werden.«  Die Zielgruppe der Seite seien (zukünftige) Fans, Sponsoren, Partner, Unterstützer, Sport- und insbesondere Rodelbegeisterte. Um den Content wollte sich der Sportler zum Teil selbst kümmern, als Support bei schwierigeren redaktionellen Änderungen sollte 3m5. zur Verfügung stehen.
 
Strategie und Umsetzung.

Als Redaktionssystem wurde WordPress gewählt. Das CMS ist für diese einfach strukturierte Form eines Webauftritts gut geeignet und hat die Hürden für ungeschulte Redakteure möglichst niedrig gesetzt. Um die aktuellen News, sportliche Ergebnisse und die tollen Fotos des Sportlers von seinem Instagram-Account gut in Szene zu setzen, ist oben ein wechselnder Header gesetzt. Danach folgt die Vorschau auf den Instagram-Account , darunter ein Fan- und Sponsorenbereich. Grafisch ist der Auftritt an den Kunden angepasst: Das Design spielt mit einer schiefen Ebene, die das Thema Rennrodeln symbolisiert. Und wie geht es weiter mit Johannes Ludwig? »Ich werde meine sportliche Karriere fortsetzen, entscheide aber von  Saison zu Saison in Abhängigkeit von meiner Leistungsfähigkeit, meiner Freude am Sport und der Unterstützung meiner Frau und meiner zwei Kinder. Die Erfolge und die Freude am Sport sind dabei meine Motivation.«
  
www.johannes-ludwig.com 
   
Instagram:
jo_luedi

Lieblingshashtags:            
#TeamThüringerWald   
#oberhof4winners

Die meistgelesenen Artikel bei 3m5.
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Cookies zulassen