Corporate Facebook - Clouds und Social Media für Intranets - Teil 2

07. April 2011

Intranets sind eng mit dem Wissensmanagement von Unternehmen verbunden. Durch Social Media und dem gemeinsamen Kommunizieren und Kreieren von Informationen entsteht eine neue Dimension eines aktiven Wissensmanagements. Diese Gemeinsamkeit wird durch Social Media und Soziale Software unterstützt.

In dem Zusammenhang wird von Enterprise 2.0 gesprochen. Enterprise 2.0 bezeichnet den Einsatz von z. B. Blogs, Wiki, Chats (sogenannte Soziale Software) innerhalb eines Unternehmens, damit die Kommunikation, Koordination und die Kollaboration flexibler und besser gestaltet werden kann. Durch diese Flexibilität wird der Wissensaustausch zwischen den Mitarbeitern quasi auf natürliche Weise gefördert.

Nicht das Besitzen von Wissen steht im Vordergrund, sondern durch Autonomie und Vertrauen entsteht das Teilen von Wissen.

Corporate Facebook

Enterprise-2.0-Plattformen innerhalb von Unternehmen entwickeln sich zunehmend zu eigenen Communities. In diesem Zusammenhang kann man von einem Trend zu einer Art Corporate Facebook sprechen.

Intranets sind eng mit dem Wissensmanagement von Unternehmen verbunden. Durch Social Media und das gemeinsame Kommunizieren und Kreieren von Informationen entsteht eine neue Dimension eines aktiven Wissensmanagements. Diese Gemeinsamkeit wird durch Social Media und Soziale Software unterstützt.

 

In dem Zusammenhang wird von Enterprise 2.0 gesprochen. Enterprise 2.0 bezeichnet den Einsatz von z. B. Blogs, Wiki, Chats (sogenannte Soziale Software) innerhalb eines Unternehmens, damit die Kommunikation, Koordination und die Kollaboration flexibler und besser gestaltet werden können. Durch diese Flexibilität wird der Wissensaustausch zwischen den Mitarbeitern quasi auf natürliche Weise gefördert. Nicht das Besitzen von Wissen steht im Vordergrund, sondern durch Autonomie und Vertrauen entsteht das Teilen von Wissen.

Corporate Facebook
Enterprise-2.0-Plattformen innerhalb von Unternehmen entwickeln sich zunehmend zu eigenen Communitys. In diesem Zusammenhang kann man von einem Trend zu einer Art Corporate Facebook sprechen.


Entwicklungsphasen von Enterprise 2.0

Der aktuelle Finaki-Report 'IT-Trends 2011/12' (Link) zeigt, dass über 90 % der befragten CIOs von deutschen Großunternehmen eine Community wie ein ,Corporate Facebook‘ (als Synonym für eine interne Community-Plattform) für eine gute Wissensmanagement-Plattform halten. Twitter wird von über zwei Dritteln der Befragten als geeigneter unternehmensinterner Nachrichtenkanal gesehen.  Erstaunlich ist, dass über 60 % der befragten CIOs davon ausgehen, dass eMails in der Zukunft sukzessive durch moderne Formen wie Instant Messaging abgelöst werden.

Die Erweiterung traditioneller Intranets hin zu Enterprise-2.0-Plattformen beinhaltet eine Vielzahl von Vorteilen. Neben der Erhöhung der Flexibilität innerhalb der Unternehmen versprechen sich die Unternehmen vor allen Dingen mehr Innovationen.


Quelle: Wirtschaftswoche (Link)

Innovationen sind ein faktischer Wettbewerbsvorteil für alle Unternehmen. Der Einsatz von Social Media innerhalb des Unternehmens ist ein Schlüssel dazu.


 

 

Die meistgelesenen Artikel bei 3m5.
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Cookies zulassen