BayWa – Katalogverwaltung


Summary:
Ziel des Projektes war, den Prozessablauf zur Erstellung von BayWa-Zeitungsbeilegern zwischen der BayWa-Produkt-Abteilung, dem Verkauf und der Werbeagentur zu optimieren. Zuvor wurden diese in gemeinsamen Meetings vor Ort konzipiert und gestaltet. Als Austauschformat wurde dabei ein komplexes Excel-Dokument verwendet, aus welchem in der Werbeagentur ein Design erstellt wurde. Abschließende Reviews per Mail erschwerten letztendlich diesen Workflow. Mithilfe der Katalogverwaltung konnten diese Reviews über eine Online-Plattform abgehalten werden, wobei alle Parteien parallel an einem Dokument Veränderungen vornehmen und diese auch in Echtzeit als Preview direkt im Browser ansehen oder als PDF exportieren konnten. Die Gestaltung der Seiten erfolgte dabei mithilfe vorgefertigter Templates und eines automatischen Bildabgleichs mit einer Cumulus-Datenbank.

Branche:

Kunde:

Unternehmensgröße:

Umfang:

Kunde seit:

Handel

BayWa GmbH

5200 Mitarbeiter

13 Mannmonate

2004

Vorgehen/Methoden/Technologien:
• Java/JSP/JSF/Servlet
• EJB 3
• Canto Cumulus Bild-Datenbank
• JBoss Application Server

Projektziel:
• Optimierung des Gestaltungs- und Review-Prozesses
• Erstellung einer Kollaborations-Plattform für Print-Produkte
• Integration der existierenden IT-Landschaft inkl. Canto Cumulus
• Kompatibilität zu den bisher verwendeten Excel-Dokumenten als Austauschformat
• Automatische Versionierung der Print-Produkte

Lösung:
Um die Akzeptanz des Systems bei allen Parteien möglichst hoch zu halten und die Lernkurve bzw. Einarbeitungsphase zu verkürzen, war es oberstes Ziel, das bereits bewährte und bekannte Austauschformat der Excel-Dokumente beizubehalten. Dies erforderte nicht nur einen komplexen Importvorgang, sondern umgekehrt auch einen zuverlässigen Export. Somit konnte ein Mitarbeiter sowohl online in der Katalogverwaltung Änderungen direkt vornehmen oder sich das Print-Produkt im bekannten XLS-Format herunterladen, seine Änderungen darin vornehmen und anschließend wieder importieren. Da es während des Entwicklungsprozesses eines Zeitungsbeilegers mehrere Phasen gibt und in jeder dieser Phasen mehr Informationen ausgetauscht werden müssen, existierten bereits mehrere Ausprägungen der Excel-Dokumente. Deshalb mussten im Rahmen des Projektes ebenso 3 verschiedene, aufeinander aufbauende Excel-Parser bzw. -Generatoren entwickelt werden.



Als Layout-Vorlage für die erzeugten Print-Produkte existierten Templates, welche sowohl Größe und Seitenanzahl als auch Position der Elemente innerhalb einer Seite fix definierten. Da diese Vorlagen jedoch auch einer Evolution unterlagen, war es wichtig, diese Templates und Seiten-Elemente weitestgehend offen zu konzipieren. Dabei wurden wiederkehrende Elemente definiert und Gemeinsamkeiten in vererbten Klassen modelliert. Dadurch konnte jederzeit ein neues Element wie Störer oder spezielle Preis-Label hinzugefügt werden.

 

eCMS - weltweit

eCMS - weltweit

Globales Redaktionssystem in 25 Ländern mit jeweils 5 Subportalen pro Land

  eCMS - weltweit

ZDF Fussball WM

ZDF Fussball WM

hochskalierbares CMS für das Live-Voting parallel zur On Air Berichterstattung

  ZDF Fussball WM

eCMS

eCMS

Aufbau und Pflege der Kinderbuch-Community Pimpinella - 48.000 Mitglieder

  eCMS

Softwareentwicklung

Softwareentwicklung

Zentrale Entscheidungs-
software für Kundenbetreuer der Commerzbank

  Softwareentwicklung

eCMS - Online Dictionary

eCMS - Online Dictionary

Wörterbuch für gesamten arabischen Sprachraum - 13.000 Begriffe, 15 Sprachen

  eCMS - Online Dictionary

Softwareentwicklung

Softwareentwicklung

Shop-Connector für den BMW Lifestyle Online Shop, XML- Synchronisation 

  Softwareentwicklung

Jobs @ 3m5

Als international tätiges IT-Unternehmen möchten wir unsere hochgesteckten Ziele auch in Zukunft erreichen. Möchten Sie aktiv dazu beitragen?

Senior Projektleiter/-in Webprojekte
Junior Projektleiter/-in Webprojekte
Webdesigner/-in
Vertrieb/ Akquise
Software-Entwickler PHP
Software-Entwickler Java
Azubi Mediengestalter/-in Digital und Print