3m5. Blog

Die Google-Brille wird als Ergänzung zu bisherigen Brillen auf dem Markt kommen. Die Bedienung der Brille wird durch Sprache und Kopfsteuerungen sowie einem Touchpad funktionieren. Diese Zusatzbrille soll grob die gewohnten Funktionalitäten eines Smartphones ermöglichen. So soll neben Telefonieren und Navigieren auch Musik hören, Fotografien, Video möglich sein. Wetterdaten können eingeblendet werden und die Sichten des Brillenträgers können mit seinem sozialen Netz geteilt werden. So ist es auch möglich, nach Freunden in der Nähe zu suchen. Google macht die Technologie der Einblendung von Zusatzinformationen mittels Brille massenmarkttauglich. Google Glasses soll 2013 auf dem Markt kommen und ein Preis von unter 1.500$ wird angestrebt.
08.03.2013; 07:11 Uhr